Suche Suchbegriff eingeben
Vertrag zur Durchführung einer Hausarztzentrierten Versorgung mit der Techniker Krankenkasse in Rheinland-Pfalz (Vertragsunterlagen ab 1.4.17)
Vertragsunterlagen

Der folgende Link führt auf die Seiten des Deutschen Hausärzteverbandes:

Vertrag zur Durchführung einer Hausarztzentrierten Versorgung gemäß § 73b SGB V mit der Techniker in Rheinland-Pfalz

Änderungen ab dem 1.1.2019: neue Krankenkassen als Vertragsteilnehmer

Ab dem 1.1.2019 sind die hkk, KKH und die HEK dem Vertrag mit der Techniker Krankenkasse beigetreten.

Bereits eingeschriebene Patienten müssen nicht erneut rekrutiert werden. Mit dem Zusammenschluss werden zum 01.01.2019 alle Leistungen für Patienten, die bereits am Hausarztprogramm teilnehmen, auf Basis der Honoraranlage des TK-HZV-Vertrages abgerechnet und vergütet.

Um in Ihrer Praxis eine korrekte Abrechnung zu gewährleisten, müssen Sie Ihre HZV-Patienten der drei genannten Kassen im EK-Abrechnungsmodul zuerst zum 31.12.2018 beenden und anschließend zum 01.01.2019 im TK-Abrechnungsmodul aktivieren.

Bei Fragen zur Umsetzung der neuen Regelungen steht Ihnen die Hotline der HÄVG gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Sobald die HÄVG die neuen Unterlagen zur Verfügung stellt, wird diese Website entsprechend angepaßt werden.

KKH, HEK, HKK
Vertragsunterlagen

Ab dem 1.1.2019 sind die hkk, KKH und die HEK dem Vertrag mit der Techniker Krankenkasse beigetreten. 

Die Nachreichfrist für Abrechnungen aus der alten Vertragsversion (gemeinsam mit der Barmer) endet mit dem 2. Quartal 2020.

Der folgende Link führt auf die Seiten des Deutschen Hausärzteverbandes mit den Vertragsunterlagen der alten Vertragsversion:

Ersatzkassen Rheinland-Pfalz

 

 

Suche Suchbegriff eingeben

Hausärzteverband Rheinland-Pfalz
Geschäftsstelle | Am Wöllershof 2 | 56068 Koblenz

Geschäftszeiten : Mo. – Fr. 8.00 bis 12.00 Uhr und Mi. 8.00 bis 16.00 Uhr
 Telefon 0261-293 5600 | Fax 0261-293 5980  | info@hausarzt-rlp.de